So machen Sie eine externe Festplatte unter Windows 10 bootfähig

 

Im Allgemeinen, um eine externe Festplatte bootfähig zu machen, haben Sie drei Möglichkeiten zu gehen. EaseUS Todo Backup kann Ihnen helfen, mit minimalem Zeit- und Arbeitsaufwand eine bootfähige externe Festplatte zu erstellen. Darüber hinaus können Sie auch CMD oder die in Windows integrierte Funktion verwenden, um eine bootfähige USB-Festplatte herzustellen.

Es gibt viele wichtige Gründe für die Erstellung einer bootfähigen Festplatte oder eines USB-Laufwerks, das das benutzerdefinierte Windows-Betriebssystem eines Benutzers trägt. Wir zeigen Ihnen wie man von usb festplatte booten kann ohne Datenverlust.  Wenn Ihr PC beispielsweise unerwartet heruntergefahren wird und aufgrund von Festplattenausfällen oder Systembeschädigungen nie eingeschaltet werden kann, können Sie den Computer dennoch problemlos vom bootfähigen Laufwerk aus starten.

So machen Sie eine externe Festplatte bootfähig mit EaseUS Todo Backup

Detaillierte Anleitung:

Schritt 1. Verbinden Sie die externe Festplatte mit Ihrem Computer und lassen Sie Windows das Laufwerk erkennen. Starten Sie nun EaseUS Todo Backup und klicken Sie auf “System Clone”.

Wählen Sie Systemklon, um Fenster 10 bis ssd zu klonen.
Schritt 2. Die Software hat standardmäßig die gesamte Windows 10 Systempartition und Bootpartition ausgewählt, so dass Sie einfach die externe Festplatte als Ziellaufwerk auswählen.

Unter “Erweiterte Optionen” stehen Ihnen drei zusätzliche Funktionen zum Klonen von Windows 10 zur Verfügung.

Für SSD optimieren: Aktivieren Sie diese Option, wenn die Zielfestplatte ein Solid State Drive ist.

Sektor für Sektor klonen: Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie alles von der Quellfestplatte einschließlich des Leerraums klonen möchten.

Erstellen Sie ein tragbares Windows USB-Laufwerk: Aktivieren Sie diese Option, damit die geklonte externe Festplatte normal booten kann.

eine externe Festplatte bootfähigWählen Sie die externe Festplatte als Ziellaufwerk aus.
Schritt 3. Klicken Sie auf “Fortfahren”, um Windows 10 sofort auf eine externe Festplatte zu kopieren.

Klicken Sie auf Weiter, um das Klonen von Windows 10 auf eine externe Festplatte zu starten.
Sie sollten nun Ihre eigene bootfähige Festplatte mit der EaseUS Todo Backup Software erstellen. Danach können Sie einen Computer von der externen Festplatte starten:

Verbinden Sie die externe Festplatte mit dem Computer.
Starten Sie den Computer neu und drücken Sie “F2” oder “Del”, um die BIOS-Einstellungen vorzunehmen.
Wählen Sie in der Option Boot die externe Festplatte als neues Boot-Laufwerk aus und speichern Sie alle Änderungen.

BIOS beenden und den Computer neu starten, Sie sollten Windows 10 problemlos auf Ihrer neuen Festplatte laufen sehen können.
EaseUS Todo Backup ist nicht nur eine bootfähige Festplatte/SSD/USB-Erstellung, sondern eignet sich auch gut für die Sicherung oder das Klonen von Festplatten, SSDs und externen Speichermedien.

Damit können Sie nicht nur Dinge wie die Migration von Windows 10 auf SSD durchführen, sondern auch die Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Computerfestplatte, Partition, Dateien und OutLook-E-Mails. Da Datenverlust täglich auftritt, ist es wirklich ratsam, Ihren Computer mit einer solchen Backup-Software auszustatten.

Verfahren 2. Eine externe Festplatte über die Windows-Eingabeaufforderung bootfähig machen

Die Windows-Eingabeaufforderung kann auch verwendet werden, um eine bootfähige externe Festplatte unter Windows 10, 8 oder 7 zu erstellen. Aber im Vergleich zu Methode 1 ist diese Lösung komplexer und führt wahrscheinlich zu einem Boot-Fehler. Seien Sie vorsichtig, während Sie arbeiten.

Schritt 1. Formatieren Sie die externe Festplatte.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre externe Festplatte korrekt formatiert ist. Sie können eine Festplatte mit cmd oder einem Formatierungswerkzeug formatieren.

Schritt 2. Kopieren Sie die Windows 10-Installationsdateien.

Legen Sie zunächst Ihre Windows-DVD in das optische Laufwerk ein. Klicken Sie auf “Start” und suchen Sie nach “Eingabeaufforderung”, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie als Administrator auf “Ausführen” und dann auf “Ja”, um fortzufahren.

Öffnen Sie die Eingabeaufforderung, um die Windows 10-Installation auf eine externe Festplatte zu kopieren.

Schritt 3. Geben Sie in der Eingabeaufforderung Admin (Windows + X) den Befehl im Folgenden ein:

g:(Wo “g” der Buchstabe Ihres DVD-Laufwerks ist)

cd boot (wechselt in das Bootverzeichnis)

G:\bootbootsect /nt60 d: (Wo “d” Ihr externer Laufwerksbuchstabe ist)

Zweitens, kopieren Sie alle Dateien von der Windows-CD mit xcopy auf das Laufwerk, indem Sie den Befehl im Folgenden eingeben:

cd\

G:\xcopy g:\*.* /s/h/f d:\\

Alle diese Befehle werden verwendet, um Ihre externe Festplatte bootfähig zu machen. Wählen Sie das bootfähige Laufwerk beim Start von Windows aus, es startet Windows sofort.

Verfahren 3. Eine bootfähige externe Festplatte mit integrierter Windows-Funktion erstellen

In Windows 10 Enterprise/Education/Pro und Windows 8/8.1 Enterprise gibt es eine integrierte Funktion, mit der Sie einen Windows To Go-Arbeitsplatz erstellen können, indem Sie eine Image-Version von Windows auf Windows-fähigen externen Festplatten erstellen. Im Gegensatz zu EaseUS Todo Backup, das für alle Windows-Versionen verfügbar ist. Diese Funktion ist nur für Benutzer von Windows 10 Enterprise/Education/Pro und Windows 8/8.1 Enterprise zugänglich und nur zertifizierte USB-Laufwerke können bootfähig gemacht werden.

Wenn Sie die richtige Windows-Version verwenden und über eine zertifizierte externe Festplatte verfügen, können Sie die externe Festplatte bootfähig machen. (Dieser Prozess formatiert Ihre externe Festplatte, sichert Ihre externe Festplatte im Voraus.)

Schritt 1. Laden Sie die entsprechende ISO-Datei von Microsoft herunter und verbinden Sie die Festplatte mit Ihrem Computer.

Schritt 2. Gehen Sie zu “Systemsteuerung” und finden Sie “Windows To Go”.

Schritt 3. Wählen Sie die externe Festplatte aus und klicken Sie auf “Weiter”.

Schritt 4. Klicken Sie auf “Suchort hinzufügen”, um nach der ISO-Datei zu suchen.

Schritt 5. Wählen Sie die ISO-Datei aus, um die externe Festplatte bootfähig zu machen.

Schritt 6. Wählen Sie, ob Sie BitLocker verwenden möchten oder nicht. Wenn ja, stellen Sie sicher, dass Sie das Passwort nicht vergessen.

Schritt 7. Klicken Sie zur Bestätigung auf “Erstellen”. (Windows formatiert Ihre externe Festplatte während des Vorgangs. Wenn es irgendwelche Daten gibt, die Sie wiederherstellen möchten, erfahren Sie hier, wie Sie Daten von einer externen Festplatte wiederherstellen können…)

Schritt 8. Warten Sie, bis der Prozess abgeschlossen ist. Wenn dies erledigt ist, wird eine bootfähige externe Festplatte erfolgreich erstellt.